•  

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

  • Liebe ... Briefe ... Ich bin ein Musleme

    Die etwas andere Homepage

  •  

     

     
  • Konvertierung

    Kiziltepe 13.07.2018

  • Alanya

    Wahlheimat

256 Geliebte …..Wie immer von mir

Geliebte …..Wie immer von  mir

gut durch organisiert---der Zimmerservice---mittlererweile---gut präpariert---ein paar „Bonbons“ ---schon klappte  die absolute Diskretion-----und der dazu erforderliche Service----ich hatte zusätzlich----eine weitere Suite angemietet---Seidentücher hängen überall herunter-----sanft und geschmeidig-----und-----im Mittelpunkt des Raumes------ist ein Polstermeer-----kleine Grosse-----und dicke---und dünne----- überall stehen Kerzen----- und versetzen dem Zimmer-----einen weichen harmonischen Glanz-----sanfte Musik ist leise im Hintergrund------es duftet nach Rosen und Mandelöl----ich geleite dich zu den Polstermeer-----und streife dir sanft------mit meinen Finger über den Rücken-----du legst dich hinein-----und lässt dich einfach fallen-----

und schließt dabei deine Augen-----weil du nur genießen möchtest-----wir waren zuvor----in der Hotelbar----und ich hatte dich----auf eine Überraschung vorbereitet------kein Wort unterbricht diese Harmonie------ich beuge mich über dich------und meine Lippen berühren------ganz sanft die deinen------meine Zunge tastet sich-------schüchtern in deinen Mund-------um mit deiner ein Spiel der Zärtlichkeit-------zu beginnen------deine Lippen sprühen vor Erregung------und du gibst diese weiter an mich-------meine Hand fährt durch dein Haar-------das sich so wunderschön weich anfühlt------sanft und fast nicht dich berührend-----fährt sie weiter über deinen Nacken------malt auf deinen Rücken Bilder-------ich nehme mit der anderen Hand------einen Seidenschal------verbinde dir damit deine Augen-----und beginne dich langsam auszuziehen-------mache das gefühlvoll-----und bei jedem Stück------geht eine Gänsehaut------über deinen Körper-----ein Schauer der Erregung------obwohl ich dich gar nicht berühre dabei-----bevor ich dein letztes Stück-------dir entkleide------beginne ich dich am ganzen Körper zu küssen------

sanft und leidenschaftlich------küsse ich mich abwärts-----dein Atem wird schneller-----und tiefer------deine Gedanken sind schon viel weiter------als ich es mit meinen Lippen bin------ich ziehe mit meinen Zähnen-----das letzte Stück von dir aus-----dass was mich noch trennt----- zu deiner Erregung-----Lustperlen glänzten-----------und küsse deinen Nabel------und weiter runter-------hmmm-------deine Erregung lässt deine Nässe----nicht verbergen----und dann fahre ich mit meiner Zungenspitze------über diese wundervollen Lippen----deiner Auster------sanft darüber----bei dieser Berührung------entkommt dir ein Stöhnen------das tief aus deinem Herzen kommt------und du atmest tief ein------ich fahre mit der Zunge über deine Klit----streife deine Schamlippen------und fahre dann wieder nach oben------und jetzt------erst spürst du meine Lippen------ich nehme deine Klit---- auf----- in meinen warmen schönen herrlichen Mund-----und dein Becken macht eine Reflexbewegung-----und kommt mir nähe------deine Hände----- wühlen sich in mein Haar------du willst mir damit zeigen-----tiefer----- tiefer----deine Zunge------ich will dich ganz spüren-------lustvoll stöhnst du-----den das erste Eindringen------mit meiner Zunge----ein Finger unterstützt die Fickbewegung-----

ist das schönste Gefühl------und ich nehme dich so tief------wie möglich auf-------und außen an der Klit------spürst du ein leichtes saugen------meiner Lippen-----durch deinen Körper-------geht ein zucken----und vibrieren------deine Beckenbewegungen------werden schneller------und deine Begierde------ist nach noch mehr Zärtlichkeit------ich spüre dein Inneres pulsieren-----und doch muss ich es bremsen------damit ich dich------noch länger genießen lassen kann-------muss meine Lippen dabei lösen von dir------und ich komme über dich------und küsse dich------ zärtlich------und innig-----damit ich dich beruhigen kann------nehme jetzt eine weiche Feder-------und streiche dir damit-----über deine wundervollen geformten Brüsten-----und----- über deinen Bauch-----und-----um deinen Nabel------entlocke dir so ein Lachen----weil es dich kitzelt-----fahre außen auf deinen Schenkeln-----auf und ab-----deine Seiten reagieren besonders-------und du genießt voll-----ich lege jetzt die Feder weg-----und nehme einen Eiswürfel------und fahre von deinen Lippen weg abwärts-----es schaudert dich-----und beim Nabel-----geht ein großartiges Zucken-------durch deinen Körper-----doch ich höre nicht auf------sondern mache weiter-----und fahre auch über deine Brüste-----deine Nippel werden hart und dick----und zum Schluss-----nehme ich auch deine Schamlippen------ und berühre sie------ganz sanft mit dem Würfel------und statt einem Schock-----wird deine Klit----- ganz steif------ bei dieser Berührung------hmmmmmm------ich liebe es-----wenn deine Klit so reagiert----ganz leise-----nehme ich jetzt eine Flasche------mit flüssiger Schokolade-----und beträufele----- damit deine Auster-----hm-----jeder Tropfen-----ist ein Zucken in deinem Körper------ich beuge mich wieder über dich-----und schlecke jetzt sanft-----die Schokolade von deiner Auster---den geschwungenen Lippen--- runter----meine sanfte  Zunge-----tut dir so gut------und ich fange wieder an------dich zum verwöhnen------lege meine Lippen-------um deine Klit-----und fange an zu saugen------bestimmend zu saugen-----deine Hände auf meinem Kopf------sind fordernd----- und zugleich auch bestimmend------und du gibst mir jetzt den Takt an------tief nehme ich dich auf-------und du willst mehr------und dein Becken wird schneller-----dein Atem ist tief------dein Herz fängt an zu rasen------schnell und heftig------werden deine Stösse----denn du hast zwischenzeitlich----einen herrlichen Dildo----in mich----hinei geschoben-----und einem Zucken folgt das Nächste-----auf deinem Körper------bilden sich Schweißtropfen------und dann in einem Augenblick------der tiefsten Gefühle------kommt es dir----ich sauge behutsam-----will ja keinen Tropfen hergeben------schlucke gierig----- jeden Tropfen von dir------und du stöhnst------jetzt muss vorsichtig sein-----weil du sehr erregt bist----und du willst dein Gefühl rauslassen------ganz einfach nur rauslassen------ich mache dich-----mit meiner Zunge ganz sauber------und dein Atmen-----sagt mir das es dir gut geht------du gibst ruhige sanfte Töne------von dir-----und erst jetzt------nehme ich dir den Seidenschal-----von deinen Augen runter------und küsse dich ganz sanft-----auf deine Stirn-----
ausgebrannt und leer------liegst du jetzt in meinem Polstermeer-----
und ich nehme dich in meine Arme-----und streichele dich in den Erschöpfungsschlaf----und in Gedanken-----spüre ich immer noch dein Streicheln----- bin ich noch immer bei deinen zärtlichen Händen----

Ich liebe Dich ---

©ALIS