•  

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

  • Liebe ... Briefe ... Ich bin ein Musleme

    Die etwas andere Homepage

  •  

     

     
  • Konvertierung

    Kiziltepe 13.07.2018

  • Alanya

    Wahlheimat

Samtweiche Haut,

Samtweiche Haut,

blonder Flaum der sich aufrichtet,

zärtlich streichele ich Dir über deinen Kopf,

wo nur nackte Haut mich empfängt.

Kein Haar das meine Hand stören könnte.

So sanft küsse ich Deinen Hals

meine Zunge berührt kaum Deine Haut,

ich erreiche Deine Schultern so warm,

weich und trotzdem so stark.

Mein Herz spüre ich überall im ganzen Körper klopfen,

nie gefühlt,

nie bewusst,

gewusst zu was es fähig .

Ich rieche Dich,

nie mehr möchte ich es missen.

Spüre Deinen Herzschlag,

kenne nichts an mir wieder. Ich zittre...

Hauche Küsse auf Deine Brust,

spiele mit Deinen Knospen,

ziehe an Deinem Piercing.

Verbeisse mich,

sauge,

schmecke,

meine Lippen,

nur meine Lippen...

Nur Du bist so,

nur Dein Körper ist interessanter als der Rest der Welt.

Nichts an Deinem Körper ist mir unbekannt,

nichts bleibt meinem Mund unentdeckt.

Wer zittert?

Gefühle,

wir ohne Scham frei von Mauern,

fallen können in die Seele des Gegenüber.

Nackte Seele,

noch viel mehr als Haut je fähig.

Leidenschaft,

Freiheit,

Begierde.

Heißes Feuer zwischen uns.

Mein Mund für Deine Lust geschaffen öffnest Dich,

kein z

gern,

weißt jeder Schritt ist voller Vorsicht,

bis die Honigbäche fließen...

Weiß meine Finger zu bewegen,

Dein Atem so vertraut,

schneller,

lauter wird.

Sommernachtsbegierde...

Perlen auf Deiner Haut,

ich bin in Dir,

lasse Dich schweben.

Du wirst lauter,

schenke Dir die Erlösung.

Will geben,

nicht nehmen heute Nacht.

Dann fühlen,

verkreuzte Finger,

an Deinem Rücken liegen,

wissen,

Zuhause angekommen!

Eine Sehnsucht spüre ich,

Dein süßes Lächeln hat mich inspiriert.

.