•  

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

  • Liebe ... Briefe ... Ich bin ein Musleme

    Die etwas andere Homepage

  •  

     

     
  • Konvertierung

    Kiziltepe 13.07.2018

  • Alanya

    Wahlheimat

Sanft ziehen sich die seidenen Schlingen,

Sanft ziehen sich die seidenen Schlingen,
Sie fesseln dich an Arm und Bein,
So sinnlich legt sich Augenbinde
Um dich herum, soll Sklavin sein.

Entblößt und wehrlos sehe ich liegen
Den wunderbaren, schönen Leib,
Dein weißes Fleisch im leichten Beben,
Du bist ein rattenscharfes Weib.


Als dich die sanften Federn streicheln,
Formiert sich eine Gänsehaut,
Und Lippen wollen dich erkunden,
So hinreißend bist du gebaut.

Die Zunge kriecht in jede Ecke,
Sie schleckt sich runter bis zum Zeh,
Gar himmlisch blühen Rosenknospen,
Ich kein Segment von dir verschmäh.

Bereits durchfährt dich Wollustzittern,
Dein leises Stöhnen wird jetzt laut,
Als dann die Liebe in dich eindringt,
Bricht all das aus, was aufgestaut.


Du kannst dich nicht mehr länger halten,
Die Schreie hallen voller Gier,
Ein wildes Zerren an den Fesseln
Zeigt, dass du Fliegen willst mit mir.